gruene.at
Navigation:

Traiskirchen

Liebe Mitbürger*innen,

wie schnell fünf Jahre vergangen sind. Vor fünf Jahren hatte unsere Stadt ganz andere Herausforderungen zu stemmen, heute ist es das Thema Klima und Verkehr.​

Nachdem Klimaschutz und Kontrolle / Transparenz die Grünen Kernthemen sind, haben sich Aktivist*innen gemeldet, die ihre konkreten Anliegen in die Arbeit der Grünen einbringen möchten.​

Meine persönliche Herausforderung in der Gemeindearbeit war den Prüfungsausschuss als Vorsitzende zu leiten. Dabei kam mir mein berufliches Know-How bei der Prüfung der Gemeindefinanzen zu gute. Die „freie Finanzspitze“ im Budget 2020 zeigt, dass in Traiskirchen gut gewirtschaftet wird. Der finanzielle Spielraum schafft Möglichkeiten für die Herausforderungen der Stadt in der Zukunft. Hier ist das Thema öffentlicher Verkehr und umfassender Umweltschutz unverzichtbar! 

Die Zusammenarbeit in der Gemeinde erfolgte mit gegenseitigem Respekt und auf Augenhöhe. Frei nach dem Slogan „Miteinander statt Gegeneinander für unsere Stadt“. Damit Politik gut funktioniert, braucht Macht aber auch Kontrolle.

WIR WERDEN UNS WEITERHIN ALS UMWELT- UND KONTROLLPARTEI IN DIE GEMEINDEARBEIT EINBRINGEN. GIB UNS DAFÜR BEI DER WAHL AM 26. JÄNNER DEINE STIMME!

GISELA VITEK

Gemeinderätin

Klimaschutz - Es geht um meine, deine, unsere Zukunft

Die Klimakrise bedroht unser aller Zukunft. Die Auswirkungen sind inzwischen auch für Klimaleugner spürbar. Die Sommer werden länger und heißer, die Winter immer kürzer. An Berichte über Dürren, Murenabgänge und Hochwasserschäden in Österreich haben wir uns leider schon gewöhnt.

Ich sehe den Klimawandel als die größte Herausforderung unserer Zeit. Gerade die nächsten Jahre entscheiden darüber, ob wir und die Generationen nach uns in einer intakten Umwelt aufwachsen und leben können oder nicht.

Jede Woche gehen weltweit junge Menschen auf die Straße und fordern konsequent Klimaschutz-Maßnahmen ein. Wir müssen sofort handeln. Die kleinste politische Ebene dafür sind die Gemeinden. Dort sehe ich die beste Möglichkeit, direkt etwas für den Klimaschutz beizutragen.

Traiskirchen hat den Klimanotstand ausgerufen, was mich freut. Jetzt müssen mutige Taten folgen. Setzen wir alles daran, die Stadtgemeinde komplett klimaneutral zu machen und den Menschen die Möglichkeit zu geben, auch selbst klimafreundlicher zu leben.

Verkehr ist einer der größten Verursacher der Klimakrise und in Traiskirchen einriesengroßes Thema. Wir brauchen eine bessere Verbindung der einzelnen Ortsteile, deutlich stärkeren Ausbau der Rad-Infrastruktur und viel mehr Möglichkeiten, um durch die ganze Stadt und darüber hinaus zu kommen, ohne Abgase zu verursachen.

ICH MÖCHTE MICH MIT DEN GRÜNEN AKTIV IN DER GEMEINDE EINBRINGEN. MACHEN WIR TRAISKIRCHEN GEMEINSAM ZUR KLIMA-VORZEIGE-STADT, DENN KONSEQUENTEN KLIMASCHUTZ BRAUCHT’S! WAS MIR DAZU NOCH FEHLT, IST DEINE STIMME.

STEPHAN BARTOSCH

Student

Unsere Plakate für die Gemeinderatswahl 2020