gruene.at
Navigation:
am 1. März

Nachgefragt: Klimavolksbegehren

Eva Pech - Der Schirmherr des Klimavolksbegehrens zum Thema "MOBIL SEIN" referierte im Theater am Steg

Die Grünen Baden luden vergangenen Mittwoch wieder zur beliebten Veranstaltungsreihe "Nachgefragt". Diesmal stand das Klimavolksbegehren im Mittelpunkt.
Ein echtes "Badener" Volksbegehren, hat es doch Vizebürgermeisterin Helga Krismer selbst ins Leben gerufen. "Die Klimakrise betrifft uns nicht mehr nur in weit entfernten Gebieten am anderen Ende der Welt. Die Klimakatastrophe ist längst auch in Österreich angekommen. Es geht um unser Überleben", mahnt die Initiatorin.
Das Interesse der BadenerInnen war sichtlich groß, das Foyer des Theater am Stegs war bis auf den letzten Sitzplatz gefüllt. Zu Gast war DI Dr. Harald Frey, Schirmherr des Klimavolksbegehrens und Sprecher für den Schwerpunkt "Mobil sein". An dessen spannenden Vortrag anschließend hatten die Gäste die Möglichkeit, nachzufragen und mit dem Experten ins Gespräch zu kommen, woraus sich eine angeregte Diskussion ergab.
Krismers Fazit des Abends: "Unsere Möglichkeiten im Kampf gegen die Klimakrise sind zahlreich und das rege Interesse der Badenerinnen und Badener an diesem Thema gibt mir Mut, dass wir auch in Baden auf dem richtigen Weg sind".

Klimavolksbegehren Facebook​​

Klimavolksbegeren Homepage​​