gruene.at
Navigation:
am 8. Jänner

Stadtforum Klimaschutz

Eva Pech, Andrea Kinzer - Wie viel Denkmalschutz verträgt die Klimakrise?

Baden lebt von seiner Baukultur und macht sich auf den Weg Weltkulturerbe zu werden. Baden, eine europäische Kurstadt mit Tradition. Und gerade deswegen sind wir der Stadt verpflichtet, die Zukunft achtsam zu gestalten.

Eine ökologische Wohnbaupolitik gehört zu den Grundvoraussetzungen, um auf lokaler Ebene der Klimakatastrophe etwas entgegenzusetzen. Die Möglichkeiten hierzu sind vielfältig, doch ein rigoroser Denkmalschutz macht es oft nicht leicht, diese wahrzunehmen, wie das aktuelle Beispiel in der Helferstorfergasse gezeigt hat.

Dabei hat sich die Stadt Baden die Schutzzonen für Gebäude und Ensembles selbst verordnet!

Es wird immer deutlicher, dass es einer Neubewertung zur Nutzung der Sonnenenergie durch Photovoltaik bedarf.

Wie viel Denkmalschutz und Schutzzone eine moderne Stadt mit Zukunft verträgt, soll mit Fachleuten und BürgerInnen in ungezwungener Atmosphäre am 16. Jänner um 19 Uhr zum monatlichen Stadtforum im At the Park Hotel besprochen werden.