gruene.at
Navigation:
am 25. Mai

Expertin Gudrun Harrer analysierte im Rahmen von „Nachgefragt“ die aktuelle Lage im Nahen Osten

GRÜN PRESS - Ihr Resümee: „Es ist sehr kompliziert! - Ein Irrgarten!“

Zahlreiche Interessierte folgten der Einladung der Grünen Bildungswerkstatt NÖ am 23.5. ins Hotel Sacher Baden um Gudrun Harrers profunder Analyse der neuesten Entwicklungen im Nahen Osten zu folgen.

Klubobfrau Martina Weißenböck führte durch den Abend. Eine rege Diskussion spannte sich von Einflussnahmen religiöser Führer aus Saudi Arabien und Iran bis hin zu den wichtigsten Playern USA, Russland und die Türkei und deren Interessen in der Region. Möglichkeiten und Vorgehensweisen, um den Syrien Krieg zu beenden wurden von Harrer ebenso beleuchtet wie die Zukunftsfrage einer Zweistaatenlösung Israel und Palästina. Harrer’s Fazit des informativen und spannenden Abends: „Die Region ist in einem fundamentalen Umbruch und einfache Lösungen wird es nicht geben. Es sollte uns bewusst sein, dass es mehr Formen als die europäische Art der Demokratie geben kann.“