gruene.at
Navigation:
am 13. September

Nachgefragt: Die Bank für Gemeinwohl

Eva Pech - Die erste ethische Alternativbank Österreichs

Am Donnerstag, 28.9.2017 um 19:00h ist der Finanzvorstand Fritz Fessler auf Einladung der Grünen Baden im Hotel Sacher zu Gast.

Er wird über die neu gegründete Genossenschaftsbank erzählen. Wie sie fair und transparent, frei von Spekulationen, nachhaltige, ökologische und soziale Projekte finanziert.

Welche Projekte das genau sind, wie jede/r von uns mitgründen und mitfinanzieren kann, wie solche Projekte dem Gemeinwohl dienen - all das sind Fragen, die an diesem Abend geklärt werden sollen.
"Diese Idee und deren Umsetzung wird zum Wandel des österreichischen Finanzmarktes beitragen. Wir können alle ein Teil dieser visionären Community werden und so unseren Beitrag zu einem neuen Wirtschaften leisten", ist Martina Weißenböck, Klubobfrau der Grünen Baden, überzeugt.

28.9.2017, 19h, Hotel Sacher, Helenenstraße 55. Eintritt frei.